DAS PAN MEDIZIN INTERVIEW:

PAN im Gespräch mit Dr. Karin Hessling, Kieferorthopädin und Gründungsmitglied der Deutschen Damon Gesellschaft DDG.

damon PAN: Herausnehmbare Zahnklammer, Invisalign oder feste Brackets... Es gibt viele Möglichkeiten der Zahnkorrektur. Warum entscheiden Sie und Ihre Patienten sich immer häufi ger für das Damon-Bracket-System?
Dr. K. Hessling: Immer wenn es auf schnelle, präzise und kalkulierbare Bewegungen ankommt, ist eine feste Zahnspange angesagt. Die besten Ergebnisse erzielen wir seit Jahren mit den Damon- Brackets.
PAN: Sie haben einmal das Damon-System mit einem Formel I Rennwagen verglichen. Ist das Zahnkorrektur für Michael Schuhmacher?
Dr. K. Hessling: Ja, der Vergleich trifft doppelt zu: Die Formel I steht für High-Tech, größtmögliche Präzision, perfekte Abläufe und eine ständige Weiterentwicklung in einem großen Entwicklerteam. All das trifft auch auf das Damonsystem zu. An der Perfektion arbeitet weltweit ein Entwicklerteam der besten Kieferorthopäden. So ist aus dem ersten Damonbracket ein ganzes, bestens durchdachtes System mit einer eigenen Philosophie geworden und die Evolution der Brackets geht kontinuierlich weiter: Damon-Q, Damon-Clear. Insignia, NON-Compliance und Lösungen ohne Zähne ziehen.
PAN: Und wo bleibt Michael Schuhmacher?
Dr. K. Hessling: Auch in diesem Fall hinkt der Vergleich nicht. Was ist ein Rennwagen ohne einen Spitzenpiloten, der perfekt in der Lage ist, vom Start bis zur Ziellinie die Spitzentechnik zu beherrschen? Nichts! Erst langjährige Erfahrung und eine ständige Weiterbildung sichert die Erfolge.
PAN: Sie gehören schon lange zu den Spezialisten. Wie und wann sind Sie auf das Damonsystem aufmerksam geworden?
Dr. K. Hessling: Als das neue, innovative System vor vielen Jahren vorgestellt wurde, ist es von vielen Kieferorthopäden als „Werbegag“ und Marketingidee des Herstellers angesehen worden. Wir sind anläßlich unserer regelmäßigen Fortbildung in Amerika mit dem Erfi nder Dwight D. Damon und führenden Entwicklern zusammengetroffen und waren von der Philosophie, die hinter dem System steckt, sofort total begeistert.

Die Ärzte des Entwicklerteams zählen seit damals zu unseren Freunden und Diskussionspartnern bei der Weiterentwicklung.
PAN: Sie sprechen von der Damon-Philosophie, wie ist das zu verstehen?
Dr. K. Hessling: Damon ist eben mehr als NUR ein Bracket. Es ist eine der revolutionierenden Behandlungsphilosophien in der KFO, die die Kieferorthopädie völlig umgekrempelt hat. Wer sie versteht und damit perfekt umgehen kann, kann fast alles erreichen!
PAN: Sie kommen ja völlig ins Schwärmen. Wie dürfen wir das verstehen?
Dr. K. Hessling: Ein Beispiel: Die Frage des Zähne-Ziehens in der Kieferorthopädie. Bisher war und ist geltende Lehrmeinung, dass z.B. bei Engständen, wenn also der Kiefer nicht genug Platz für ein richtiges Ausrichten der Zähne aufweist, meist 2 oder 4 gesunde, bleibende Zähne gezogen werden.
PAN: Zwischenfrage: Habe ich das richtig verstanden: Gesunde, bleibende Zähne?
Dr. K. Hessling: Ja gesunde, bleibende Zähne! Hier läßt sich gut die neue Philosophie verdeutlichen: Die selbstligierenden Damonbrakkets erlauben es dem Kieferknochen sich sozusagen selbst umzubauen, um so den nötigen Platz für die Einreihung der Zähne in den Zahnbogen zu schaffen.

So mußten wir z.B. in unserer Praxis seit 6 Jahren keine bleibenden, gesunden Zähne mehr aus Platzgründen ziehen.
PAN: Dann ist das System inzwischen bei allen etabliert?
Dr. K. Hessling: Mitnichten. Selbst heute gibt es noch Ärzte, die sich nicht wirklich mit der Damon-Philosophie auseinander gesetzt haben oder diese nicht wirklich verstanden haben.

Dann sind auch mit diesem innovativen Bracket-System Mißerfolge vorprogrammiert.
PAN: Wir danken Ihnen für dieses aufschlußreiche Interview!


 

 

Startseite/Home: ©Dr. Hessling · ©Damon · ©Monkey Business / Fotolia.com · 2x ©Yuri Arcurs / Fotolia.com · ©sonya etchison / Fotolia.com · | Damon-System: ©Damon · ©Fotosearch / ImageSource · ©Monkey Business / Fotolia.com · ©Yuri Arcurs / Fotolia.com · ©Mat Hayward / Fotolia.com · ©Amir Kaljikovic / Fotolia.com · ©godfer / Fotolia.com · ©Yvonne Bogdanski / Fotolia.com · ©Franz Pfluegl / Fotolia.com · ©Martina Stumpp / Fotolia.com | DamonQ: ©Damon | Insignia: ©Andres Rodriguez / fotolia.com · ©Dr. Hessling · ©Damon · ©Insignia · © Amir Kaljikovic / fotolia.com | Damon-Clear: ©Damon | Kontakt: ©Dr. Hessling | Unsere Praxis: ©Dr. Hessling | Weitere Seiten: ©Dr. Hessling | News: ©Dr. Hessling · ©Almedico · ©Damon · ©Clear Aligner Scheu · ©Insignia · ©Fotosearch / ImageSource · ©Kurhan / Fotolia.com · ©Andres Rodriguez / Fotolia.com · ©Monkey Business / Fotolia.com · ©Galina Barskaya / Fotolia.com · ©fred goldstein / Fotolia.com · ©Udo Kroener / Fotolia.com · ©Werner Stapelfeldt / Fotolia.com · ©Yuri Arcurs / Fotolia.com · ©pressmaster / Fotolia.com · ©Speedfighter / Fotolia.com · ©Christa Eder / Fotolia.com · ©Christoph Hähnel / Fotolia.com · ©Udo Hoeft / Fotolia.com · ©Sergii Shalimov / Fotolia.com · ©fothoss / Fotolia.com · ©W. Zikas / Fotolia.com · ©sk_design / Fotolia.com · ©WoGi / Fotolia.com · ©Simone van den Berg / Fotolia.com · ©Max Diesel / Fotolia.com · ©Jürgen Feldhaus / Fotolia.com · ©ChristArt / Fotolia.com · ©line-of-sight / Fotolia.com